TSV Russee

 - Tennis -

Spartenleitung

Protokoll der Spartensitzung   vom 16.03. 2015,  19.30 - 22.10 Uhr, Vereinsheim

                                                           (Datenschutzversion)

 

Teilnehmer: Erhard Lange, Peter Hoff, Renate Löffler-El-Kassab, Gerd Boysen,

Beate Kaubitzsch und weitere 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

TOP und Ergebnisse:

 

TOP 1: Begrüßung der Versammlung:

Der Spartenleiter begrüßt die Anwesenden.

TOP 2: Genehmigung des Protokolls vom 19.03.2014:

·         Das Protokoll wird einstimmig genehmigt.

TOP 3: Bericht der Spartenleitung:

·         Famila Bauvorhaben:

-       Der Baubeginn verschiebt sich auf Ende März 2015.

-       Der Zaun von Platz 1 wird durch eine Fachfirma zur Weiterverwertung durch die Tennissparte komplett demontiert.

-       Das Bauvorhaben der Tennissparte ist stark eingeschränkt,  da die Wand zum alten Kriegelbäude ca. ab April/Mai abgerissen und der Neubau dann erst im Herbst fertiggestellt ist.

-       Das Guthaben der Tennissparte beim Verein kann noch nicht zurückgezahlt werden – damit sind in diesem Jahr auch keine mit Kosten verbundenen Arbeiten zur Verschönerung unserer Anlage möglich.

·         Die drei Tennisplätze werden am 20.03.2015 durch eine Firma hergerichtet.

·         Die Mitgliederzahl der Sparte ist durch Zuwachs bei den Jugendlichen von 80 auf 82 gestiegen (55 Erwachsene, 27 Jugendliche).

·         Eine Mitgliederwerbung wird durch Harald Fleig an der Grundschule Russee durchgeführt. Die Kosten von 250€ teilen sich Tennisverband (100€) und Sparte (150€).

·         Der Platzaufbau ist für Samstag, den 25. April, 10 – 13 Uhr, geplant.

·         Die Herren 60 konnten den Abstieg aus der Verbandsliga vermeiden, die Herren 40 erreichten nur einen hinteren Tabellenplatz, eine Mannschaft „Damen 40“ ist zum Sommer gemeldet (Spielgemeinschaft mit Schacht-Audorf).

·         Jugendliche: Julius Hense hat am Yonex Cup in Neumünster und Wellsee teilgenommen: Er wurde Gesamtsieger.  Herzlichen Glückwunsch Julius!

·         Das Eröffnungsturnier findet zusammen mit einem „Schnuppertraining“ am 3. Mai 2015 ab 11 Uhr statt.

·         Die Firma „Famila“ wird dem Verein 50.000€ zur Verfügung stellen sowie 7x5000€ jährlich.

-       Die Sparte hatte hiervon 50.000 bis 55.000€ beantragt (das sind die Kosten, die sie seinerzeit für den Neubau von Platz 1 erbracht hat).

-       Sie hat nun als Kompromiss 17.800€ für Verschönerungsarbeiten beantragt sowie 12.000€ für den Neubau des Duschraumes (eigentlich eine Vereinsaufgabe). Die restliche Summe soll als Rücklage beim Verein zur möglichen Sanierung von Tennisplätzen bleiben.

 

TOP 4 und TOP 6: Haushaltsabschluss 2014 und Haushaltsvoranschlag 2015:

·         Der Kassenwart Peter Hoff erläutert den Haushaltsabschluss 2014 sowie den Haushaltsvoranschlag 2015. Da für den Haushalt 2014 keine Deckung vorliegt, wurde der Ausgleich durch eine Entnahme aus der Rücklage vorgenommen.

·         Haushaltsabschluss und –voranschlag Plan werden eingehend diskutiert. Die Abstimmung über die Annahme des Haushaltsvoranschlags wird zurückgestellt, weil über die Anträge zu Beitragserhöhungen erst befunden werden muss (TOP 9)

 

TOP 5: Bericht der Kassenprüfer:

·         Die Kassenprüfer berichten: Es gibt keine Beanstandungen, wohl aber die Hinweise von Steffen Hahnewald, dass Mitgliedsbeitraglisten erst nachgefordert werden mussten und dass künftig für ausstehenden Rechnungen Rücklagen   ausgewiesen werden sollten.

·         Ulrich Buczylowski beantragt die Entlastung des Vorstands und die Genehmigung des Haushalts. Beide Anträge werden bei einer Stimmenthaltungen angenommen.

TOP 7: Wahlen:

·         Für die Posten der Spartenleitung gibt es keine Bewerbungen. Erhard Lange informiert die Versammlung, dass die jetzige Spartenleitung bereit ist, für weitere 2 Jahre tätig zu sein. Dieser Vorschlag wird per Akklamation angenommen.

·         Steffen Hahnewald scheidet als Kassenprüfer planmäßig aus – danke Steffen!  Dirk Kähler folgt ihm in dieses Amt – er wird trotz Abwesenheit, aber mit seinem Einverständnis, einstimmig gewählt.

TOP 8: Aktivitäten 2015:

·         Die Aktivitäten wurden schon unter TOP3 behandelt.

TOP 9: Anträge:

·         Erhard Lange stellt den Antrag auf Erhöhung des Beitrags für das Wintertraining der Jugendlichen aus Kostendeckungsgründen von 150€ auf 190€.  Der Antrag wird nach eingehender Diskussion einstimmig angenommen.

·         Erhard Lange stellt den Antrag, dass aus Kostendeckungsgründen die Mannschaften Herren 40 und 60 und Damen 40 die Bälle bei Punktspielen selbst zahlen.     Der Antrag wird bei einer Stimmenthaltung angenommen.

·         Erhard Lange stellt den Antrag, dass Gastspieler (Erwachsene) im Winter einen Sonderbeitrag von 50€ an den Verein zahlen (bei Spielgemeinschaften werden die Einnahmen zwischen den Vereinen geteilt). Der Antrag wird nach eingehender Diskussion einstimmig angenommen.

·         Erhard Lange beantragt zur Vermeidung der Meldung von mehr als einer Spielgemeinschaft in der Sparte, dass bei der Notwendigkeit einer zweiten Spielgemeinschaft die Spieler des anderen Vereins kostenfrei in den TSV Russee aufgenommen werden. Der Antrag wird einstimmig angenommen.

 

Nachtrag zu TOP 6: Der Haushaltsvoranschlag 2015 wird einstimmig  angenommen.

 

 

·         TOP 10: Verschiedenes: Renate Löffler-El-Kassab bittet darum, dass auf der Homepage des TSV Russee der Beitrag der Tennissparte aktualisiert wird.

 

 

 

Der Spartenleiter  schließt die Sitzung um 22.10 Uhr. 

 

Gerd Boysen                                                     Erhard Lange

(Schriftwart)                                                    (Spartenleiter)